Farbmodus RGB vs. CMYK – was nehmen?

Welcher Farbmodus ist der richtige für mein Logo? RGB oder CMYK?


Was ist eigentlich der Unterschied?

Einfach gesagt, RGB steht für rot, grün und blau. Aus diesen Farben setzen sich die Farben am Bildschirm zusammen. CMYK steht für cyan, magenta, yellow ( gelb) und schwarz. Aus diesen vier Farben setzten sich Farben im 4-farb Druck zusammen, z.B. im Offsetdruck oder auch bei Tintenstrahldruckern.

 

Egal ob RGB oder CMYK?

Beides funktioniert komplett unterschiedlich, das RGB Farben durch Licht erzeugt werden und CMYK Farben durch das übereinander Drucken von Farben. Man kann zwar zum Teil die gleichen Farben erzeugen, aber eigentlich sind sie in der Zusammensetzung grundverschieden. Im RGB Farbmodus gibt es z.B. Farben, die kann man in CMYK einfach nicht darstellen. Daher ist es sehr wichtig, bei der Logoentwicklung genau zu wissen, wie ein Logo verwendet werden soll. Die original Entwicklung und Layouts bei einer Logogestaltung wird immer im CMYK Farbmodus erstellt, da hier eine spätere Konvertoerung in RGB geht, anders herum kann es schwierig werden. Nur wenn man vorher weiß, dass ein Logo nur für den Nob-Print Bereich genutzt wird, also vor allem Im Interne, kann man ausschließlich in RGB ein Logo entwickeln.

Bei einer professionellen und technisch einwandfreien Logoentwicklung wird also erst in CMYK gestaltet und dann werden Daten für den Druck erstellt und dann zusätzlich extra Daten in RGB-Farben die man im Internet oder in PC Anwendungen verwenden kann. Fast alle “normalen” Programme arbeiten nur mit RGB. Word oder Excel, auch Open Office kann z.B. keine JPG-Dateien anzeigen oder verwenden, die im CMYK Modus gespeichert sind. Selbst die Windows-Bildanzeige stellt CMYK Dateien meist farbverfälscht da.

Achten Sie daher darauf, dass Sie Ihre Logodaten sowohl als RGB als auch CMYK Daten haben. Das sollte auf jeden Fall zum Lieferumfang Ihres Grafikers gehören! Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich kann auch im Nachhinein Ihr Logo in den gewünschten Farben erstellen. Kontakt.