vergrößertes RGB-Bildschirmraster

Farbwelten CMYK & RGB

Druckfarben CMYK
Druckfarben CMYK
CMYK (= Cyan, Magenta, Yellow und K) ist ein substraktives Farbmodell, d. h. je mehr Farbe verwendet wird, desto dunkler wird der Farbton.
Weil die Farben Gelb, Zyan und Magenta zu gleichen Teilen im höhsten Wert (100%) allerdings kein Tiefschwarz sondern ein Grau-braun ergeben, wird hier zusätzlich das für K stehende Schwarz eingesetzt.
Die beim substraktiven Farbmodell entstehenden Farben werden Prozessfarben genannt. Eine Prozessfarbe ist die Farbe, die entsteht, wenn beim Druckvorgang mehrere Farben gleichzeitig (meist im Rasterverfahren) gedruckt werden.
CMYK beinhaltet weniger Farbtöne als RGB, sodass z. B. bei grellen Farben Schmuck- oder Volltonfarben (z.B. der Firmen Pantone oder HKS) verwendet werden müssen. Das CMYK-Modell wird hauptsächlich beim Vierfarbdruck angewandt.
vergrößertes RGB-Bildschirmraster
vergrößertes RGB-Bildschirmraster

RGB (= Rot, Grün, Blau) ist ein additives Farbmodell wobei alle Farben von einer Kombination aus rotem, grünem und blauen Licht simuliert werden. Beispiel gefällig? Halten sie mal eine Lupe ganz nah an ihren Bildschirm! Alle 3 Farben zusammen im höchsten Wert (100 %) ergeben weiß. Je mehr Farben also ineinander gemischt werden, desto heller wird der Farbton.
Dieses Farbmodell wird bei Beleuchtung, Fernsehern und Bildschirmen eingesetzt.